auf der Homepage der Fahrschule Hammer in Herne-Wanne!

Einige werden jetzt sagen: „Das ist ja der Hammer!“

... Und wir können nur antworten: „Stimmt!“

 

Unsere Webseite soll einen kleinen Überblick über unsere Leistungen und die Ausbildung in den verschiedenen Führer-scheinklassen verschaffen, die von der Fahrschule Hammer angeboten werden.

Die Ausbildung bei der Fahrschule Hammer befindet sich seit nun über 25 Jahren in den bewährten Händen von Ludger Hammer.
„Der Hammer“ garantiert eine seriöse und auf jeden Fahrschüler individuell abgestimmte Ausbildung.

Gerne kann man sich persönlich (und natürlich kostenlos) während einer Theorieunterrichtsstunde davon überzeugen, dass neben der Wissensvermittlung auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Wir schulen natürlich auch samstags, wenn die meisten Leute Zeit für Fahrstunden haben. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass man seine erste Fahrstunde ganz in Ruhe von einem privaten Garagenhof beginnen kann, ohne dass irgendein Hektiker hinter dem Fahrschulfahrzeug schon ungeduldig hupt...

 

Mofa, Motorroller, Motorrad, PKW, Anhänger, sowie den Führerschein ab 17 und Aufbauseminare für Anfänger

Der theoretische Unterricht findet in den großzügigen, 100 m² großen und fahrschulspezifisch eingerichteten Schulungsräumen an der Rathausstraße 17 in Herne-Wanne statt.

Der „Hammer“ unterrichtet mit Hilfe moderner Medien über Beamer und Leinwand, damit auch die hinteren Reihen das umfassende Wissen vermittelt bekommen können. Natürlich können auch Fragen gestellt werden oder, wie damals, aufgetretene Probleme von CD oder Fragebogen (ja, die gibt’s noch), behandelt werden. Sollte jemand einen Sachverhalt 'mal nicht auf Anhieb verstanden haben, gibt es gerne auch die Möglichkeit, im Anschluss an den Unterricht Fragen zu stellen, ohne Publikum.

Der theoretische Unterricht findet seit Menschengedenken immer dienstags und donnerstags von 19.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr und nach Vereinbarung statt (außer zu Kirmeszeiten).

Der praktische Unterricht, also das eigentliche „Fahren lernen“, wird individuell auf jeden Fahrschüler abgestimmt. Der oder die eine kann eben besser lenken, als vielleicht der, der sofort weiß, wer Vorfahrt hat. Jede Fahrausbildung beginnt allerdings mit einer „Grundausbildung“, an die sich dann gegen Ende der praktischen Ausbildung die gesetzlich vorgeschriebenen „Sonderfahrten“ (Beleuchtung, Überland und Autobahn) anschließen.

Geschult wird ausschließlich mit einem VW Polo Diesel. Eine sogenannte „Technische Unterweisung“ am Fahrzeug, die prüfungsrelevant ist, ist aber auch für alle da.

Wo?

Rathausstraße 17 in Wanne

 

Wann?

dienstags und donnerstags
von 19.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
und nach Vereinbarung
(außer zu Kirmeszeiten)

 

Bei Rückfragen:

im Büro: Montag bis Freitag
jeweils von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

oder Sie klicken hier:

Nun, der eine oder die andere wird von den Großeltern schon den Satz gehört haben: „Da war immer schon 'ne Fahrschule, da war ich auch schon.“ Dieses Gerücht stimmt, denn das Haus Rathausstraße 17 wurd vor langer Zeit von einem Fahrlehrer für eben diese notwendigen Räumlichkeiten gebaut. Es gab die Fahrschulen Wittram, Blümel, Röttcher, Schulz, wieder Röttcher und dann, seit 1990 (!), richtig, den „Hammer“. Die Fahrschule Hammer ist seit vielen Jahren ein Ein-Hammer-Betrieb, manche sagen auch eine One-man-show, man wechselt also nicht andauernd den Ausbilder, der sich jedes Mal neu orientieren muss und nicht genau über den Ausbildungsstand informiert ist. Für diesen Vorteil nehmen einige Fahrschüler nicht unbeträchtliche Entfernungen auf sich, obwohl sich oft eine andere Fahrschule in ihrer unmittelbaren Nähe befindet.

Während der Bürozeiten (Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr) werden sämtliche Fragen gerne telefonisch oder persönlich beantwortet oder an, richtig, den „Hammer“ weitergeleitet.

Es können Geschenkgutscheine gekauft werden oder Prüftermine reserviert werden. Außerdem können die Unterlagen für das Straßenverkehrsamt Herne abgegeben werden, die die Fahrschule dann für Sie einreicht.

 

 

Es wird übrigens erzählt, dass der „Hammer“ erst Auto fahren konnte und dann Laufen lernte (siehe Bildbeweis!), aber er hat doch Verständnis dafür, dass dies nicht bei jedem so ist. Deswegen hat er schon erfolgreich vielen hundert Fahrschülern die entsprechenden Fähigkeiten zur sicheren und verantwortungsbewussten Teilnahme am (hektischen) Straßenverkehr vermittelt.

Es spricht also nix mehr gegen eine Anmeldung bei der Fahrschule Hammer, weil „ruhig / sachlich / geduldig / aufgeschlossen“ (alte Fahrlehrerweisheit).

Über die Preise der von uns angegebenen Leistungen kann man sich gerne telefonisch oder persönlich während der Bürozeiten erkundigen – oder natürlich nach dem Theorieunterricht dienstags und donnerstags ab ca. 20.30 Uhr beim, richtig, „Hammer“.

Ich konnte noch nicht bremsen,
ich war zu schnell!

Frau G. aus W.-E.

„Wenn es ein Bremslicht gibt, dann gibt es auch ein Gaslicht, oder?“

„Was ist die Bedeutung von dem Schild von gleich?“
Frau K. aus W.-E.

Ach so, ich kann
auch nach hinten
Gas geben!

Fahrlehrer bei der Technischen Unter-
weisung beim Blick in den Motorraum:
„Was wird denn hier wohl eingefüllt?“
Fahrschüler: „Zündwasser?“

 

Von oben
ist frei.

Fahrlehrer:

„Das ist eine reine Fußgängerampel.“ Fahrschüler: „Aber die zeigt doch zu mir!“

„Gibt es einen zweiten Rückwärtsgang, wenn man mal länger nach hinten Fährt?“ Herr A. Aus W.-E.

 

Fahrschule Hammer

Rathausstraße 17

44649 Herne

Telefon: 02325 - 71530
info@hammer-fahrschule.de

 

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Bei Rückfragen rund um unser Angebot rufen Sie doch gerne an oder informieren sich direkt - richtig - beim "Hammer".